• 500 Tarife im Vergleich
  • kostenlose Bedarfsanalyse
  • Kündigungsassistent
  • Seit 2007

Bester Handyvertrag ohne Handy | August 2020

Di. 04.08.2020 von Torsten Leidloff

Du hast bereits ein Handy und suchst nur einen neuen Vertrag? Dann findest Du in unserem Smartphone Tarife Vergleich den passenden Handyvertrag. Doch welcher ist für Dich der Beste?

Du suchst eigentlich ein Handy mit Vertrag?
Dann hier entlang: Zum Handy mit Vertrag Vergleich.  

Lesedauer: ca. 4 Minuten

 

 

Kennst Du Deinen ungefähren Bedarf an Minuten, SMS und MB?

Dann findest Du den besten zu Dir passenden Handyvertrag in unserem Vergleich von Handytarifen ohne Handy (500 Handytarife im Vergleich).

Wenn nein, kannst Du zumindest Dein monatlich benötigtes Datenvolumen mit der App Deines Mobilfunkanbieters oder Apps wie NeoData (Android) oder der der Trafficmonitor+ ( Android / iPhone ) ermitteln.

Das benötigte Gesprächsminuten- und evtl. noch SMS-Aufkommen entnimmst Du Deiner letzten Rechnung, sofern Du keine Allnet Flat hast. Wenn doch, kann ein Einzelverbindungsnachweis Dir helfen Dein Gesprächs- und SMS-Aufkommen zu ermitteln. 

Worauf Du ansonsten noch achten solltest, um den besten Handytarif ohne Handy für Dich zu finden:

 

Wie schnell muß das Internet sein?

Während der Bedarf an Min., SMS und MB einfach ermittelt werden kann stellt sich die Frage, wie schnell das mobile Internet sein muß?

Die Netzbetreiber werben mit LTE von bis zu 500 Mbit/s. Doch wer braucht das wirklich? Für die meisten Anwendungen reichen sogar 21,6 Mbit/s. Selbst Videostreaming ist damit in guter Qualität auf dem Smartphone (wenn es nicht HD sein muß) möglich, auch ohne LTE.

Entscheidender ist, dass es verschiedene Mobilfunkstandards gibt: 2G, 3G, 4G (LTE) oder 5G. Für jeden dieser Standards werden unterschiedliche Antennen eingesetzt. Mittlerweile spricht man bereits vom nächsten Mobilfunkstandard 5G (auch wenn der bisher erst vereinzelt für den Endkunden zum Einsatz kommt). Die Folge ist aber bereits heute, dass die Mobilfunknetzbetreiber weniger in 3G investieren. Möglicherweise hat man dann mancherorts mit 3G kein mobiles Internet, während 4G (LTE) dort verfügbar ist.

Wir empfehlen daher den Anschluß eines Vertrags im LTE Netzes. Alternativ (ohne LTE und dafür im D-Netz günstiger) bleibt die Wahl eines Tarifs mit kurzer Laufzeit, da man dann bei Verschlechterung der Netzverfügbarkeit zeitnah wechseln kann.

Willst Du nur 4G (LTE) Tarife in unseren Vergleichen sehen, kannst Du Dir mit der Auswahl [x] [nur LTE Tarife] allein die LTE Handytarife in unserem Smartphone Tarife Vergleich anschauen. Soll es eine Flatrate sein findest Du weitere Infos in unserem Beitrag: Die günstigsten LTE Allnet Flat Tarife.

Wie gesagt in den ersten Regionen gibt es schon 5G. Das ist zwar der Mobilfunk-Standard der Zukunft. Aber a) ist er bei weitem noch nicht flächendeckend und b) benötigt man dafür ein 5G Smartphone. Die kommen zwar langsam auf den Markt. Die Hersteller lassen sich die Geräte aber mit einem Aufpreis bezahlen, wie man am Samsung Galaxy S20 sehen kann. Das S20 5G kostet 100 € mehr. Aus unserer Sicht ist daher derzeit 4G/LTE vollkommen ausreichend.

 

Erwartest Du eine Änderung in Deinem Telefonverhalten?

Wenn ja, empfehlen wir ebenfalls keinen Handytarif mit 24 Monaten Laufzeit, so dass Du eine Vertragsanpassung vornehmen kannst, sobald sich Deine Nutzungsgewohnheiten deutlich ändern und der aktuelle Handytarif Deinem Bedarf nicht mehr entspricht. In dem Fall empfehlen wir Dir einen Handytarif mit kurzer Laufzeit oder eine Prepaid Karte.

Siehe auch unseren Beitrag: Die günstigsten monatlich kündbaren Handyverträge

Ist mit keiner Änderung Deines Nutzungsverhaltens zu rechnen kannst Du auch einen Handyvertrag mit 24 Monaten Laufzeit wählen. Diese sind meist etwas günstiger als die Varianten mit kurzer Laufzeit.

 

Welches Mobilfunknetz?

Hierbei geht es um die Frage, welcher der Drei Netzbetreiber: Telekom (D1), Vodafone (D2), Telefonica (o2/e+), da wo Du das mobile Internet nutzt und telefonierst, die beste Netzverfügbarkeit hat? Die meisten Menschen brauchen ihr Handy auf immer wiederkehrenden Routen oder an bestimmten Locations. Dort sollte man die Netzverfügbarkeit prüfen.

Das beste Netz:

Telefonie: In Ballungsgebieten ist die Netzabdeckung bei allen dreien recht gut. Auf dem Land kann dies variieren. Schaut man auf die letzen Netztests der Fachzeitschriften connect, chip und Computerbild, so hat die Telekom knapp vor Vodafone das beste Netz zum telefonieren, gefolgt von Telefonica (o2/e+).

mobiles Internet: Auch hier gilt, dass die drei Netzbetreiber den Netzausbau in Ballungszentren stärker forcieren als im Umland. Da sich mehre Nutzer eine Funkzelle teilen, kann es aber auch dort bei hohem Nutzungsaufkommen (Anzahl Nutzer, Nutzung der Zelle) zu Engpässen kommen. Bezüglich des mobilen Internets  bescheinigen connect und chip der Telekom das beste Netz, gefolgt von Vodafone und dann Telefonica (o2/e+).

Für den individuellen Gebrauch kann sich aber eine ganz andere Rangfolge ergeben, weshalb wir einen eigenen Netztest oder die Netzverfügbarkeitsabfragen der Anbieter empfehlen, da wo man sein Handy am meisten nutzt.

Verfügbarkteitscheck: Telekom, Vodafone, o2

Hinweis: Während o2 sein LTE Netz für alle Discounter geöffnet hat haben noch nicht alle Tarife im Telekom und Vodafone LTE Zugang. Folglich steht bei einzelnen Discountern im D-Netz, also im Netz von Telekom und Vodafone daher oft nur das 2G/3G Netz zur Verfügung, was beim Verbfügbarkeitscheck einstellbar und zu bedenken ist!

Du möchtest unbedingt einen Handytarif im D-Netz (Telekom/Vodafone)? Dann hilft Dir unser Beitrag: Die günstigsten Handytarife im D-Netz weiter.

 

Was ist beim Tarifwechsel zu berücksichtigen?

In der Regel möchte man seine alte Handynummer mitnehmen. Was beim Anbieterwechsel zu berücksichtigen ist

Hinweis zur MWSt. Senkung: Alle bei uns gelisteten Mobilfunkanbieter geben die MWSt. Senkung von Juli bis Dezember weiter. Allerdings wird dies nicht bei allen auf der Website ausgewiesen. Bei einer Vielzahl Anbieter reduziert sich einfach auf der Rechnung die MWSt. im Zeitraum Juli bis Dezember von 19% auf 16%. 

Fazit: Kannst Du alle diese Fragen für Dich beantworten, bist Du in der Lage, den für Dich passenden Handytarif zu finden. Viel Erfolg dabei!

Und solltest Du ein Handy mit Vertrag suchen wirst Du in unserem Handy mit Vertrag Vergleich fündig.

Handytarife Vergleich Handy mit Vertrag Vergleich

Wer schreibt hier?

Torsten LeidloffIch bin Torsten Leidloff, Verbraucherjournalist, und beobachte die Entwicklung auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt seit 1998. Meine Erkenntis: Die Handynutzung wurde in den letzen 20 Jahren deutlich günstiger. Nach wie vor kann man mit einem Preisvergleich sparen, teilweise mehrere 100 €In unseren Vergleichen findest Du die Angebote auf dem deutschen Markt nach dem Preis sortiert. Hier im Blog gebe ich meine Erfahrung weiter und helfe Dir, den passenden Mobilfunktarif zu finden.

 

Kundenbewertung:
Bester Handyvertrag ohne Handy | August 2020
*****4,8 von 1 bis 5 Sternen4,8 von 1 bis 5 Sternen4.8 von 1 bis 5
auf Grundlage von 57 Bewertungen
© Handyflatrate Preisvergleich