• 500 Tarife im Vergleich
  • kostenlose Bedarfsanalyse
  • Kündigungsassistent
  • Seit 2007

DCS-Monitor - die Freiminuten Zähler App mit Benachrichtigung

Mo. 13.08.2018 von Torsten Leidloff

Wieviele meiner Freiminuten habe ich eigentlich schon verbraucht? Stellst auch Du Dir öfters die Frage?
Kein Problem, seit dem letzten Update informiert Dich unserere kostenlose Android App DCS-Monitor, wenn Dein selbst festgelegtes monatliches Minutenlimit erreicht ist. (Direkt zur Freiminuten Zähler App im google Playstore)

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dabei muss man nicht das tatsächliche Minutenkontingent des Tarifs hinterlegen, sondern kann sich beispielsweise auch informieren lassen, wenn man 150 von 200 Freiminuten in einem Abrechnungsmonat verbraucht hat. Interessant ist das Feature speziell für Mobilfunkkunden mit einem Handyvertrag mit Freiminuten.

Das ganze lässt sich in der App nach Auswahl des Reiters AKTUELL oben rechts unter Einstellungen auch für das Datenvolumen und das SMS Aufkommen hinterlegen.

Hintergrund: Wie der aktuelle Jahresbericht der Bundesnetzagentur zeigt hat das monatliche mobile Telefonaufkommen nicht zugelegt, trotz zunehmender Verbreitung von Allnet Flats, die alle Inlandsgespräche (und seit Juni 2017 in der Regel auch alle Gespräche im EU-Ausland) enthalten.

Folglich braucht der Großteil der Smartphone Nutzer keine Allnet Flat für alle Telefonate. Allerdings lässt sich das nicht pauschalisieren. Jeder Nutzer hat ein anderes Telefon-, (SMS-) und Datenaufkommen.

Unsere kostenlose Andorid App DCS Monitor ermittelt direkt auf dem Smartphone das eigene monatliche Minuten, SMS und MB Aufkommen. Hat man die App einen Monat oder länger laufen lassen kennt man seinen aktuellen Bedarf und kann den zu sich passenden Tarif finden.

Eine Vielzahl der Nutzer werden dann feststellen, dass sie weniger als 200 Minuten je Monat benötigen. Folglich würde auch ein Handyvertrag mit 200 Freiminuten  anstatt einer Allnet Flat reichen.

Hat man dann einen solchen kann man sich mit unserer App absichern und wie oben beschrieben beispielsweise als eigene Verbrauchsgrenze 150 von 200 Minuten angeben. So daß man eine Benachrichtigung auf dem Smartphone erhält, wenn man in einem Monat bereits 150 Minuten verbraucht hat.

Zwei Hinweise in eigener Sache: 1.) Achte darauf, dass Du bei Android Versionen vor Android 6.0 den Energiesparmodus nicht aktiviert hast. Da in dem Fall Hintergrundaktivitäten bei einigen Smartphones einschränkt sind, so das unsere Zählung dann zum Teil nicht erfolgen kann.

Ab Andorid 6.0 kannst Du im Akkumanager einstellen, dass Apps wie unser DCS Monitor immer ausgeführt werden, so dass eine korrekte Zählung von Minuten, SMS und MB erfolgen kann. Und keine Sorge: Wir haben unsere App so konzipiert, dass sie Deinen Akku so gut wie nicht belastet.

2.) Gib der App, insbesondere beim Datenvolumen etwas Zeit. Je länger sie installiert ist (Unsere Empfehlung: mindestens 30 Tage), desto genauer kennt sie Deinen Bedarf.

Wer schreibt hier?

Torsten LeidloffIch bin Torsten Leidloff, Verbraucherjournalist für den deutschen Telekommunikationsmarkt seit 1998. Meine Erkenntnis: Es ist gar nicht so einfach den passenden Handytarif zu finden. Mit unserer Freiminuten Zähler App DCS-Monitor helfen wir Android Nutzern, den zu ihnen passenden Tarif zu finden. In unseren Vergleichen findest Du die Angebote auf dem deutschen Markt nach dem Preis sortiert. Hier im Blog gebe ich meine Erfahrung weiter und helfe Dir, den zu Dir passenden Mobilfunktarif zu finden.

 

Kundenbewertung:
DCS-Monitor - die Freiminuten Zähler App mit Benachrichtigung
*****4,7 von 1 bis 5 Sternen4,7 von 1 bis 5 Sternen4.7 von 1 bis 5
auf Grundlage von 17 Bewertungen
© Handyflatrate Preisvergleich