• 500 Tarife im Vergleich
  • kostenlose Bedarfsanalyse
  • Kündigungsassistent
  • Seit 2007

Was ist mit Huawei? Huawei und das präsidiale Notstandsdekret

Mi. 19.06.2019 von Torsten Leidloff
HuaweiAufgrund Eurer Nachfragen möchten wir den Sachverhalt kurz beleuchten. Huawei baut tolle Smartphones und ist so zur Nummer 2 der Smartphone Hersteller weltweit aufgestiegen. Unsicherheit gibt es jetzt aber durch das präsidiale Notstandsdekret in den USA und dessen Anwendung auf Huawei. Was das heißt besprechen wir in folgendem Beitrag.

Nachtrag: Huawei hat mittlerweile mit Huaweiantwortet.de eine eigene Website online, die zu den wichtigsten Fragen Stellung bezieht.  

- Was ist passiert?
- Was heißt das für Besitzer eines Huawei / Honor Smartphones?
- Was heißt das für Smartphone Käufer?
- Wie geht es mit Huawei weiter?

Was ist passiert?

Mit dem präsidialen Notstandsdekret und dessen Anwendung im Fall Huawei haben die USA Huawei auf die Schwarze Liste der Unternehmen gesetzt, deren Geschäftsbeziehungen zu US Unternehmen strengen Kontrollen unterliegen.

Halbleiterhersteller wie Broadcom, Intel und Qualcomm, aber auch Infinion stoppten daraufhin ihre Lieferungen an Huawei.

Huawei reichte vor einem US Bundesgericht Klage gegen die US-Regierung aufgrund verfassungswidriger Vertriebsbeschränkungen ein.

Neben den Halbleiterhherstellern hat auch Google / Alphabet das Geschäft mit Huawei eingestellt, das die Übertragung von Hardware, Software und technischen Diensten erfordert, mit Ausnahme derjenigen, die über Open-Source-Lizenz namens Android Open Source Project (AOSP) öffentlich verfügbar sind.

Damit würde es dann auf zukünftigen Huawei Smartphones keinen Google Playstore, kein Google Mail, kein YouTube und keinen Chrome-Browser geben. Quelle: Reuters

Mittlerweile sind die USA etwas zurück gerudert und haben die Sanktionen zum Teil für 90 Tage gelockert. Für Huawei / Honor Smartphonebesitzer bedeutet dies , dass sie in den kommenden drei Monaten weiterhin von google mit Updates und Apps versorgt werden. Die Regelung kann auch darüber hinaus verlängert werden. Quelle: heise

 

Was heißt das für Besitzer eines Huawei / Honor Smartphones?

Nachtrag: Huawei hat mittlerweile mit Huaweiantwortet.de eine eigene Website online, die zu den wichtigsten Fragen Stellung bezieht.

Hier die ersten Statements sowohl von Huawei als auch google:

„... Huawei wird weiterhin Sicherheitsupdates und Services für alle bestehenden Huawei und Honor Smartphones sowie Tablets zur Verfügung stellen. Das betrifft verkaufte und lagerhaltige Geräte weltweit. ...“ aus dem offizielle Statement von Huawei Deutschland laut google Watchblog

„... Wir versichern Ihnen, dass Services wie Google Play & Security von Google Play Protect auf Ihrem vorhandenen Huawei weiterhin funktionieren, während wir alle US-amerikanischen Vorschriften einhalten werden.“ laut: https://twitter.com/Android/status/1130313848332988421

Durch den Aufschub von 90 Tagen bleibt in den nächsten drei Monaten alles wie gehabt. Danach können die US Behörden den Aufschub verlängern. Quelle: heise

Wie genau die Versorgung mit Sicherheitsupdates und Services nach dem Aufschub weitergeht berichten wir hier, sobald es dazu weitere Statements von Huawei und Android (Alphabet/google) gibt.

 

Was heißt das für Smartphone Käufer?

Nachtrag: Huawei hat mittlerweile mit Huaweiantwortet.de eine eigene Website online, die zu den wichtigsten Fragen Stellung bezieht. 

Bereits produzierte Huawei und Honor Smartphones

Für bereits produzierte und mit Software bespielte Huawei und Honor Smartphones gilt das selbe wie für verkaufte Geräte und es ändert sich wohl erstmal nichts.

Die Unsicherheit könnte aber dazu führen, dass man ein gutes Smartphone von Huawei mit Android zu einem günstigeren Preis bekommt.

Zum Preisvergleich

Huawei P30 Pro mit Vertrag

Huawei P30 mit Vertrag

Huawei P30 Lite mit Vertrag

Honor View 20

weitere Huawei Smartphones


Neue Geräte

Laut derzeitigem Stand ist der Software-Support durch Android (Alphabet/google) für neue Huawei / Honor Smartphones beendet und es werden für neue Geräte keine EMUI-Updates mehr bereitgestellt. Neue Geräte haben keinen Zugriff auf den google Playstore und die google Apps (u.a. google Maps, youtube, chrome Browser). Quelle: Reuters

Eine genaue Aussage welche Geräte, wie ausgestattet jetzt produziert werden liegt uns noch nicht vor. Sobald wir diesbezüglich neuere Erkenntnisse haben geben wir sie Dir hier weiter.

 

Wie geht es mit Huawei/Honor weiter?

Huawei baut gute Smartphones, wie ein Blick in die Smartphone TOP5 zeigt und Huawei ist mittlerweile der zweitgrößte Handyhersteller der Welt.

Laut Huawei Central hat Huawei seit einigen Jahren bereits an einem eigenen Smartphone Betriebssystem gearbeitet. Mit dessen Erscheinen wird zwischen Herbst 2019 und Frühjahr 2020 gerechnet. Es trägt wohl den Namen Hongmeng OS und soll mit allen Android Anwendungen kompatibel sein.

Die Frage ist, wie Huawei den Übergang bewältigt? Wir glauben, dass Huawei im Smartphonemarkt eine Zukunft hat und halten Dich hier auf dem Laufenden.

 

Wer schreibt hier?

Torsten Leidloff Ich bin Torsten Leidloff, Verbraucherjournalist, und beobachte die Entwicklung auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt seit 1998. Meine Erkenntis: Die Handynutzung wurde in den letzen 20 Jahren deutlich günstiger. Nach wie vor kann man mit einem Preisvergleich sparen, teilweise mehrere 100 €In unseren Vergleichen findest Du die Angebote auf dem deutschen Markt nach dem Preis sortiert. Hier im Blog gebe ich meine Erfahrung weiter und helfe Dir, den passenden Mobilfunktarif zu finden.

 

Kundenbewertung:
Was ist mit Huawei? Huawei und das präsidiale Notstandsdekret
*****4,7 von 1 bis 5 Sternen4,7 von 1 bis 5 Sternen4.7 von 1 bis 5
auf Grundlage von 6 Bewertungen
© Handyflatrate Preisvergleich